Das neue Automatisierungsprojekt bei Uniphar liegt voll im Zeitplan

Die Realisierung eines völlig neuen Automatisierungsprojekts bei Uniphar (Irland) liegt voll im Zeitplan. Unter Berücksichtigung von COVID19 hat die Inther Group alle Anstrengungen unternommen, um die geplanten Arbeiten gemeinsam mit dem Kunden sicher ausführen zu können, so dass keine Verzögerung bei der Gesamtplanung aufgetreten ist.

A-Frame

Ende Juni 2020 begann die Inther Group vor Ort mit der Installation und dem Bau der neuen Intralogistik, die zum Bau des 36 Meter langen A-Rahmens führte. Der erneuerte A-Frame der Inther Group spielt eine wesentliche Rolle in diesem zukünftigen Betrieb. Der A-Frame ist aufgrund der schnellen Bearbeitung komplexer Bestellungen eine ideale Lösung in der pharmazeutischen Welt. In diesem Projekt kommen verschiedene innovative Lösungen der Inther Group zu einem Gesamtkonzept zusammen, das vom Inther LC-Softwaresystem (WES) gesteuert wird.

In der nächsten Phase wird mit der Funktionsprüfung der gelieferten Systeme begonnen. Darüber hinaus wird der Rest der Anlage mit zwei Miniload-Kranen weiter ausgebaut.

Sehen Sie sich das Video unten an, um zu sehen, wie Inther Group den 36 Meter langen A-Frame in Uniphar gebaut hat.

4.500 Bestellpositionen pro Stunde

Uniphar ist einer der größten Akteure auf dem Pharmamarkt und beliefert mittlerweile 160 Länder weltweit. Irlands Krankenhäuser und Apotheken werden direkt von den 4.400 m2 DC in Annacotty versorgt. Dieses Distributionszentrum wird von der Inther Group mit einem vollautomatischen Logistiksystem ausgestattet, das bis zu 4.500 Auftragspositionen pro Stunde verarbeiten kann. Um dies zu verwirklichen, hat die Inther Group ein System entwickelt, in dem bewährte und innovative Technologien in einer Gesamtlösung kombiniert werden.

Intralogistiek Uniphar met Inther Group

Kontaktieren Sie uns

Mehr Informationen

Bitte warten …