Goods to Person Inther Group

Goods to Person

Schnell, sicher und einfach. Automatische, schnelle und sichere Lieferung von Lagerplätzen zu und von einer ergonomisch gestalteten Workstation. Das beinhaltet kurz das Kommissioniersystem „Goods to Person“ (GTP) der Inther Group.

Waren-zu-Mann-Systeme sind in einer Vielzahl von Formen und Konfigurationen erhältlich, steigern die Kommissionierungsleistung und führen zu einer erhöhten Lieferzuverlässigkeit. Die Workstation zeigt der Person, die die Behälter füllt, genau, was sie auswählen und wo sie den Artikel abstellen soll. Die Inther Group hat ein „Pick to Light“ -Modul, einen Monitor und eine Gewichtskontrolle integriert, wodurch der Prozess sehr einfach und benutzerfreundlich ist und Fehler im Fulfillment-Prozess praktisch ausgeschlossen werden.

Neem contact met ons op

Meer informatie

Bitte warten …

Haupteigenschaften

  • Ergonomisches Design

  • Einfaches Prinzip

  • Optionale Gewichtskontrolle

  • Automatisierter Import und Export von Containern

Wie funktioniert GTP?

Das GTP-System ist ideal für die ergonomische, präzise und fehlerfreie Kommissionierung von Artikeln in Behältern. Der über einen Rollenförderer versorgte Vorratsbehälter wird zentral angehalten und das jeweilige Entnahmefach – mit einer Unterteilung von bis zu 8 Fächern im Vorratsbehälter – durch Beleuchtung gekennzeichnet.

Pick to Light: Verringerung der Auswahlfehler

Sobald ein Produkt von einem Arbeitsplatz abgeholt werden muss, zeigt die LED-Anzeige die erforderliche Menge an und das System weist über Lichtbalken an, in welches Fach der Artikel in den Lieferbehälter gelegt werden soll. Zusätzliche Informationen zur Kommissionieraufgabe können auf dem Monitor angezeigt werden. Der Kommissionierer bestätigt diese Handlung durch Drücken der beleuchteten Taste. Praktische Anwendungen zeigen, dass dieser Ansatz zu einer signifikanten Verringerung der Anzahl von Kommissionierungsfehlern führt.

Effizient und ergonomisch

Nach jeder Kommissionieraufgabe prüft das System, ob ein oder mehrere Lieferfächer vollständig sind. Eine zusätzliche Gewichtskontrolle der Kiste ist ebenfalls möglich. Dies bietet 100% Sicherheit. Während komplette Behälter automatisch entfernt werden, beginnt der nächste Kommissionierauftrag an der Workstation. Der Kommissionierer an der Workstation wird bequem mit den Lagerbehältern präsentiert; Die Kisten werden automatisch gekippt, um die Ergonomie weiter zu verbessern.

Minimale Fehlerwahrscheinlichkeit

Das GTP-System von Inther kann 4 bis 6 Bestellungen gleichzeitig verarbeiten. Dies entspricht einer Verarbeitung von bis zu 1000 Picks pro Stunde. Im Vergleich zur herkömmlichen Kommissionierung führt dies zu einer deutlichen Steigerung der Kommissionierleistung. All dies teilweise aufgrund der effizienten und einfachen Arbeitsweise. Mit Positionsanzeige über LED-Balken oder LED-Streifen, Monitore, Barcode-Scanner und ein Gewichtskontrollsystem ist die Fehlerwahrscheinlichkeit minimal. Und für das Personal ist das System ergonomisch optimiert und kann schnell angewiesen werden. Bequemlichkeit dient Menschen … und dem Händler!